Zum Inhalt springen

Datenschutzerklärung für Kunden der EXACTA AG

 

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen und des Datenschutzkoordinators

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

EXACTA AG, Vanetscha 11, Postfach, 623, 9495 Triesen, Liechtenstein
Telefon: +423 392 21 66
E-Mail: office@exacta.expert
Website: www.exacta.expert

Der betriebliche Datenschutzkoordinator der EXACTA AG ist unter der oben genannten Anschrift beziehungsweise unter office@exacta.expert erreichbar.

 

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Kunden beschränkt sich primär auf jene Daten, welche wir im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen von unseren Kunden, Kooperationspartnern oder weiteren involvierten Personen erheben. Es ist möglich, dass wir Daten verarbeiten, die nicht direkt von Ihnen erhoben worden sind, sondern etwa von Dritten, aus öffentlich zugänglichen Quellen oder von anderen Betroffenen stammen.

2.2. Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien der Empfänger, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, Datenübertragung , die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling verlangen.

Sie haben auch das Recht, eine allenfalls erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

Sofern Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Widerspruch zu den geltenden Datenschutzbestimmungen steht, haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Datenschutzstelle zu beschweren.

 

3. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

3.1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Wie beschrieben verarbeiten wir nur die notwendigen Daten. Diese können sich je nach Personengruppe unterscheiden.

Wenn Sie uns kontaktieren oder mit uns ein Mandatsverhältnis eingehen, erheben wir insbesondere folgende Informationen:

- Personalien (z.B. Anrede, Vorname, Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit,
  Aufenthaltsbewilligung o.Ä.);

- Identifikationsnummern (z.B. PEID, Pass-Nr. o.Ä.);

- Adress- und Kontaktdaten (z.B. Adresse, E-Mail, Telefonnummern o.Ä.);

- Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats
  notwendig sind;

- Arbeitsvertragliche Daten (z.B. Arbeitspensum, Arbeitsbeginn, Entschädigung o.Ä.).

3.2.   Verwendungszweck

Die Erhebung der Daten erfolgt je nach Mandatsverhältnis zur Erfüllung der folgenden Zwecke:

- Identifikation als Kunde;

- Steuerangelegenheiten (z.B. Steuererklärungen, Einsprachen, Abklärungen o.Ä);

- Lohnbuchhaltung (z.B. Lohnabrechnungen, Sozialversicherungen, Quellensteuer, etc.);

- Beratung und Vertretung (z.B. in Steuerangelegenheiten, erbrechtlichen Auseinandersetzungen,
  Mediation, Abwicklung von Kauf- und Verkaufsverträgen, Gründungen, Gewerbebewilligungen o.Ä.);

- Review;

- Kommunikation (z.B. physische oder elektronische Korrespondenz, Telefon, Rechnungsstellung o.Ä.);

- Einhaltung weiterer gesetzlichen Bestimmungen.

3.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Innerhalb unseres Unternehmens dürfen Mitarbeitende Ihre Daten nur verarbeiten, sofern sie diese zur Erfüllung unserer vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten sowie zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen. Zu diesen Zwecken können auch Dritte personenbezogene Daten erhalten, darunter auch Auftragsverarbeiter etwa im Bereich IT-Dienstleistungen.

Soweit es für die Abwicklung und Erfüllung geschäftlicher Aufträge und gesetzlicher Vorschriften erforderlich ist, ist es möglich, dass Ihre Daten an Dritte weitergeleitet werden, wie beispielsweise an Banken, Buchhalter, Revisoren, Behörden, Versicherungen o.Ä.

3.4. Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten

Eine Datenübermittlung in Länder ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (sog. Drittstaaten) erfolgt nur im Rahmen von Angemessenheitsbeschlüssen der Europäischen Kommission oder wenn dies zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen oder Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben (z.B. im Rahmen spezieller Dienstleistungen), dies aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses notwendig ist oder dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

3.5.   Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, ausser wenn Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Die Weiterverarbeitung und Speicherung kann auch aus Gründen der Erhaltung von Beweismitteln länger dauern, so zum Beispiel während der Dauer der anwendbaren Verjährungsvorschriften.

 

4. Datensicherheit

Wir wenden geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen an, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung laufend verbessert.

 

5. Änderung

Im Rahmen der technischen Weiterentwicklung unseres Dienstleistungsangebotes sowie des gesetzlichen Rahmens werden wir auch unsere Datenschutzerklärung laufend anpassen. Hierzu werden Änderungen der Datenschutzerklärung auf unserer Webseite veröffentlicht. Bitte lesen Sie daher regelmässig die jeweils aktuelle Fassung der vorliegenden Datenschutzerklärung. Vorbehaltlich der geltenden Rechtsvorschriften treten alle Änderungen der Datenschutzerklärung in Kraft, sobald die aktualisierte Datenschutzerklärung veröffentlicht wird. Sollten wir bereits Daten über Sie erfasst haben und/oder einer gesetzlichen Informationspflicht unterliegen, werden wir Sie zusätzlich über wesentliche Änderungen unserer Datenschutzerklärung informieren und Sie um Ihre Zustimmung bitten, sollte dies gesetzlich erforderlich sein.